Exkursion zum geplanten Kiesabbaugebiet auf dem Waldburger Rücken bei Grund

Die „Grünen und Unabhängigen“ in Baienfurt veranstalten am Sonntag, 12. Mai eine geführte Exkursion durch den Altdorfer Wald inklusive Führung durch das geplante Kiesabbaugebiet auf dem Waldburger Rücken bei Grund. Der Diplombiologe Roland Banzhaf aus Vogt, der den Altdorfer Wald und den Waldburger Rücken sehr gut kennt, wird den Teilnehmern der Exkursion die Entstehung der Landschaft in der Eiszeit sowie die geomorphologische Einzigartigkeit des Waldburger Rückens erläutern.

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Teilnahme an der Exkursion:

  1. Kurze Variante: Die Teilnehmer fahren mit Privatautos direkt zum geplanten Kiesabbaugebiet. Treffpunkt ist ca. 100 Meter nach der Abzweigung von der Wolfegger Straße nach Grund. Dort beginnt die ca. 45-minütige Führung um 10.45 Uhr. In der Umgebung gibt es Parkplätze entlang von Waldwegen in begrenzter Zahl.
  2. Längere Variante: Geübte Tourenfahrer und E-Bike-Fahrer können an einer Tagesradtour (ca. 40 km, ca. 400 Höhenmeter bis Grund, einige starke Steigungen ) durch den Altdorfer Wald teilnehmen, auf der Herr Banzhaf an mehreren Zwischenstopps Besonderheiten der Landschaft ausführlicher und anschaulicher darstellen kann.

 

Abfahrt für die Teilnehmer dieser Radtour ist um 8.30 Uhr auf dem Marktplatz Baienfurt. Die Route führt zuerst über Fuchsenloch ( 9.15 Uhr ) und das Lochmoos, streift ein bestehendes Kiesabbaugebiet im Hintermooser Forst und führt dann langsam und stetig bis in die trockene „Gipfelregion“ des Waldburger Rückens. Nach der Führung durch das geplante Kiesabbaugebiet (Beginn 10.45 Uhr am oben angegebenen Treffpunkt für Autofahrer ) geht die Tour auf dem für den Kiestransport vorgesehenen Feldweg zur Mittagspause ins Bauernhausmuseum nach Wolfegg, wo um 12 Uhr die Eröffnung der Aktion Stadtradeln durch Landrat Sievers erfolgt. Über Berg gelangen wir danach in das Quellgebiet Weißenbronnen, aus dem das Baienfurter Trinkwasser kommt.

 

Nach dem Ende der Führung in Weißenbronnen erkunden die Teilnehmer selbständig auf der Rückfahrt nach Baienfurt eine Alternativroute für den Radweg Baienfurt – Bergatreute im Baienfurter Forst parallel zur Landesstraße. Die Rückkehr ist für ca. 16.30 Uhr geplant. Bei schlechten Wetterverhältnissen fällt die Veranstaltung aus (ggf. Information unter www.guu-baienfurt.de oder Tel. 46815 ) Erkunden Sie mit uns unter fachkundiger Führung die Orte im schönen Altdorfer Wald, um die es bei der aktuellen Diskussion um Kiesabbau und Trinkwasserschutz geht.

 

Uwe Hertrampf