Antrag Bündnis 90/Die Grünen zur Fortschreibung der Analyse zu Klima und Lufthygiene

Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Fortschreibung der Analyse zu Klima und Lufthygiene

Der Gemeinderat der Stadt Ravensburg möge beschließen, dass die Stadtverwaltung im Gemeindeverband mittleres Schussental die Fortschreibung bzw. Aktualisierung des bestehenden Klimagutachtens initiiert.

Begründung: Im Jahr 2009 - 2011 wurde eine Analyse zu Klima und Lufthygiene für den Bereich mittleres Schussental im Auftrag des GMS erstellt. 

Die Klimaanalyse liefert  wichtige Hinweise über Frischluftströme, Windsysteme, Kaltluftentstehungsflächen und deren Einfluss auf die klimatologische Situation. Die Ergebnisse sollten u.a. eine Grundlage für die Art und das Ausmaß künftiger Wohn- und Gewerbeentwicklungen sein. Sie lieferte auch Hinweise, welche Faktoren sich günstig bzw. nachteilig auf die Frischluftsituation auswirken und wo zukünftig von Bebauung abgesehen werden soll.

Im Zusammenhang mit der Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben, dem Wohnraumversorgungskonzept und dem Gewerbeflächenentwicklungskonzept sind aktualisierte Erhebungen notwendig. Insbesondere sollen in der Fortschreibung die Auswirkungen der sich über die Jahre summierenden Auswirkungen baulicher Maßnahmen auf das Klima betrachtet werden. Oft ist es ja so, dass eine Baumaßnahme bezogen auf den Status quo zwar nur geringe negative Auswirkungen hat, aber die Gesamtheit der Baumaßnahmen über die Jahre hinweg möglicherweise einschneidender ist.

Um dem Klimawandel in der künftigen Stadtentwicklung angemessen zu begegnen, benötigen wir diese Daten als Planungs- und Entscheidungsgrundlage. Die klimatologischen Auswirkungen einzelner Wohngebiete wurden teilweise erfasst. Jedoch fehlt eine Summenanalyse, eine Gesamterhebung des Einflusses der stattgefundenen Baumaßnahmen auf die Durchlüftung und unser Mikroklima.

Das Klima in unserer Stadt wird geprägt durch die Frischluftversorgung, die Temperaturen, den Grad der Bebauung und Versiegelung, sowie dem Vorhandensein und der Qualität von Grünflächen. Angesichts global steigender Temperaturen wollen wir Verantwortung dafür tragen, dass sich der Wohn-Lebens- und Arbeitskomfort für die Menschen in der Stadt nicht verschlechtert.

Ravensburg, 28.11.2019

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Maria Weithmann