Neuer Grüner Ortsverband in Aulendorf wird von zwei Frauen geführt – Kreisverband begrüßt 200. Mitglied

Für Minister Manne Lucha MdL begannen die Feiern zu seinem 58. Geburtstag schon am Vorabend: Er war gerne der Einladung gefolgt, als Hauptredner bei der Gründung des Grünen Ortsverbands Aulendorf aufzutreten. Gleich zwei herausragende Ereignisse gab es dabei zu feiern, neben der Gründung selbst.

Erstmals wird ein Grüner Ortsverband von zwei Frauen geführt. Traditionell sehen die Grünen für Ihre Gliederungen vom Ortsverband bis zur Bundespartei eine sogenannte Doppelspitze vor. Laut Grünem Frauenstatut muss eine Frau auf einen der beiden Plätze gewählt werden. Auf den anderen Platz kann, was meistens der Fall ist, auch ein Mann gewählt werden. Muss aber nicht. Und so wurden die Kandidatinnen Elisabeth Heiß und Christine Vogt einstimmig zu Vorständen gewählt. Zumindest für Oberschwaben ist das eine Premiere. Nirgendwo sonst in der Region gibt es einen rein weiblichen Ortsvorstand bei den Grünen. Lucha freute sich zusammen mit den zahlreich erschienenen Interessierten genauso darüber wie über die Tatsache, dass an diesem Abend das 200. Mitglied in den Kreisverband Ravensburg aufgenommen wurde. Manfred Roth, Ruheständler, ist zudem noch ein ehemaliger Kollege von Manne Lucha.

Die Mitglieder des neuen Ortsverbands, der auch das Gebiet der benachbarten Gemeinde Ebersbach-Musbach umfasst, wählten zu ihrem Kassier Martin J. Waibel, als Beisitzer bestimmten sie Bruno Sing, Grünes Urgestein aus Aulendorf und langjähriger Kreisrat, der die Gründung des Ortsverbands unermüdlich vorangetrieben hatte. Zu Beisitzern gewählt wurden außerdem Martin Weiß, Berater für Biologischen Landbau und die erst 17jährige Sophie Heiß. Ihre Wahl war ein deutliches Zeichen, dass der Ortsverband ganz gezielt junge Leute ansprechen will.

Grüße und Glückwünsche für den neuen Ortsverband gab es reichlich. Außer Manne Lucha gratulierten Vertreterinnen des benachbarten Ortsverbands Bad Waldsee, sowie Peter Andresen und Christof Schrade vom Vorstand des Kreisverbands Ravensburg, zu dem der Aulendorfer Ortsverband gehört.