Grüne begrüßen Fridays for Future-Demos in Ravensburg

Am 15. März findet in Ravensburg wieder eine große Demo der jungen Generation für unser aller Klima statt. Wir Grünen im Kreisverband Ravensburg begrüßen das Engagement der Schüler*innen außerordentlich. Denn es gibt keine Zeit mehr zu verlieren. Unser Klima macht ein „Weiter so“ nicht länger mit.

Die Versprechen und Hinhaltetaktiken vergangener Generationen bis zu unserer eigenen, die gerade das Sagen hat, reichen nicht. Es müssen Taten folgen, wenn wir unseren Erdball für die Jungen und die ganz Jungen erhalten wollen. Die Schüler*innen spüren, dass ihnen die Zeit zwischen den Fingern zerrinnt und dass sie es aus eigenem Interesse nicht weiter zulassen dürfen, dass die Politik aus immer anderen Gründen nicht ausreichend für Ihre Zukunft einsteht. 

 

Wir freuen uns, gemeinsam mit den Schüler*innen für unseren Erdball zu kämpfen und dafür zu sorgen, dass die Klimaziele erreicht werden. Am Aschermittwoch in Biberach lobte unser Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Mut der Klimastreikschüler. Auch unser Parteivorsitzender Robert Habeck machten den Schüler*innen Mut, die bei den „Fridays for Future-Demonstrationen für den Klimaschutz protestieren. Einige von ihnen schwänzen dafür die Schule, was ihnen viel Unmut einbringt – und Einträge in den Klassenbüchern. Doch diese Einträge würden „in wenigen Jahren mehr wert sein als die Ehrenurkunden bei den Bundesjugendspielen“, prophezeit Habeck.

Wir, die Grünen im Kreisverband Ravensburg, stehen hier klar hinter unserem Ministerpräsidenten. Und wir danken allen Schüler*innen, die für uns auf die Straße gehen.