DIE GRÜNEN IM KREIS RAVENSBURG

Baienfurt

Die Gemeinde Baienfurt schliesst sich nördlich an Weingarten an; sie liegt am östlichen Hang des Schussentals, wo die Wolfegger Ach aus dem Allgäu herab kommt.

Als Landgemeinde einst unter anderem vom Anbau der Weberdistel (Kardel) geprägt, die zur Textilveredlung genutzt wurde, führte die Nutzung der Wasserkraft der Wolfegger Ach durch eine Papierfabrik Ende des 19. Jahrhunderts zu einer schnellen Industrialisierung. 

Die Papierfabrik gehörte ab 1968 zunächst zum Feldmühle Konzern (später Feldmühle Nobel AG) und wurde mit diesem 1990 an die schwedische Stora-Gruppe verkauft, die wiederum 2000 mit einem finnischen Unternehmen zu Stora Enso fusionierte. 2008 schloß Stora Enso das Werk mit Ausnahme eines Schneidzentrums.

Das insgesamt 36 ha umfassende Betriebsgelände wurde 2010 von der KARL-Gruppe aus Innernzell übernommen, die sich unter anderem auf die Sanierung und Entwicklung stillgelegter Industriegelände spezialisiert hat und auf 22 ha Erschliessungsfläche einen neuen Industrie- und Gewerbepark in einer Mischung aus neuen und umgenutzten Bestandsbauten entwickelt hat. Über zwei Drittel der angebotenen Gewerbeflächen konnten so bisher wieder an regionale und überregionale Unternehmen teils vermietet, teils verkauft werden.

Das zugehörige Wasserkraftwerk wurde ebenfalls von der KARL-Gruppe übernommen und versorgt nun etwa 1.000 Haushalte. Das zweite Kraftwerk der Papierfabrik, das Industriekraftwerk Baienfurt, bestehend aus einer Gasturbine in Kombination mit einer Abfallverbrennungsanlage, wurde von EnBW und RWE über wechselnde Töchter gemeinsam betrieben und mittlerweile stillgelegt.

Grüne und Unabhängige

Die Grünen in Baienfurt sind kommunalpolitisch in der Liste "Grüne und Unabhängige" organisiert. 

Bei den Wahlen 2009 erreichte diese Liste 18,1%, ein deutlicher Zuwachs gegenüber 15,8% im Jahr 2004, es blieb aber zunächst bei 3 Mandaten.

2014 konnte das Ergebnis weiter auf 19,7% verbessert und ein viertes Mandat gewonnen werden. Außerdem zog Hildegard Fiegel-Hertrampf für Baienfurt in den Kreistag ein.

Die Grünen und Unabhängigen Baienfurt haben auch eine eigene Website.